Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Angehörige betreuen

Nicht nur die Betreuung und Erziehung von Kindern mit einer Berufsarbeit zu verbinden ist eine Herausforderung, sondern auch die Begleitung und Pflege betagter, kranker oder behinderter Angehöriger in Verbindung mit einer Erwerbstätigkeit. Im Zuge des demografischen Wandels wird die Bedeutung dieser Thematik zunehmen. Bislang haben Frauen einen grossen Teil der Betreuung von Angehörigen übernommen. Immer mehr Frauen sind heute aber berufstätig. Zugleich möchte der Staat betagten Menschen ermöglichen, möglichst lange zuhause leben zu können. Was bedeutet die Betreuung von Angehörigen unter der veränderten gesellschaftlichen Situation? Welche Herausforderungen stellen sich Berufstätigen, Arbeitgebenden und dem Gesundheitswesen unter dem Aspekt der Gleichstellung von Frau und Mann?


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.sta.be.ch/sta/de/index/gleichstellung/gleichstellung/familie_und_beruf/angehoerige_betreuen.html