Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Interkantonale Beziehungen

Die interkantonalen Beziehungen bezeichnen die Zusammenarbeit mit anderen Kantonen im Rahmen von interkantonalen Verträgen, in interkantonalen Gremien sowie auf bilateraler Ebene.

Der Kanton Bern ist Mitglied der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) und der Westschweizer Regierungskonferenz sowie assoziiertes Mitglied der Nordwestschweizer Regierungskonferenz. Zudem ist er in allen nationalen sowie in zahlreichen regionalen Direktorenkonferenzen vertreten.

In den Regierungs- und Direktorenkonferenzen wird der Kanton Bern durch das zuständige Regierungsmitglied vertreten (siehe Webseite des Regierungsrats Interkantonale Konferenzen). Die meisten nationalen Direktorenkonferenzen und die KdK haben ihren Sitz im Haus der Kantone in Bern.

Zudem nehmen Vertreterinnen und Vertreter des Kantons Bern in zahlreichen Fachkonferenzen auf Verwaltungsebene Einsitz.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.sta.be.ch/sta/de/index/politik-oeffentlichkeit/aussenbeziehungen/interkantonale_beziehungen.html