Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Konferenz der Kantonsregierungen

Die Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) fördert die Zusammenarbeit unter den Kantonen und stellt in kantonsrelevanten Angelegenheiten des Bundes die erforderliche Koordination und Information der Kantone sicher. Sie befasst sich insbesondere mit Fragen 

  • der Erneuerung und Weiterentwicklung des Föderalismus
  • der Aufgabenteilung zwischen Bund und Kantonen
  • der Willensbildung und Entscheidungsvorbereitung im Bund
  • des Vollzugs von Bundesaufgaben durch die Kantone
  • der Aussen- und Integrationspolitik

Mitglieder der KdK sind die Regierungen aller 26 Kantone. Gemeinsame Stellungnahmen der Kantone erfordern ein Quorum von 18 Kantonen. Der Leitende Ausschuss bereitet die Geschäfte der Plenarversammlung vor. Er besteht zurzeit aus neun Mitgliedern aller Regionen der Schweiz. Der Kanton Bern verfügt über einen ständigen Sitz im Leitenden Ausschuss. Der Kanton Bern ist durch Regierungsrat Hans-Jürg Käser vertreten.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.sta.be.ch/sta/de/index/politik-oeffentlichkeit/aussenbeziehungen/interkantonale_beziehungen/konferenz_der_kantonsregierungen.html