Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Hintergrundwissen

Wahl des Regierungsrates

Die Mitglieder der Kantonsregierung werden von den stimmberechtigten Bernerinnen und Bernern bestimmt. Für die Regierungsratswahlen ist der Kanton ein einziger Wahlkreis. Die Regierungsmitglieder werden im Majorzverfahren gewählt.

Sitzgarantie für den Berner Jura

Die Kantonsverfassung garantiert der Bevölkerung des Berner Juras einen Sitz im Regierungsrat. Wählbar sind französischsprachige Personen, die im Kanton Bern stimmberechtigt sind und ihren Wohnsitz im Verwaltungskreis Berner Jura haben. Die von den Kandidatinnen und Kandidaten des Berner Juras erzielten Stimmen werden für den Gesamtkanton und den Berner Jura getrennt ermittelt. Massgebend für die Zuteilung des garantierten Sitzes ist das so genannte geometrische Mittel der beiden Ergebnisse.

Mit dem Rücktritt von Regierungsrat Philippe Perrenoud ist am 28. Februar 2016 der Jurasitz neu zu bestellen.

Berechnung

Das geometrische Mittel ist die Wurzel aus dem Produkt (Stimmen Berner Jura x Stimmen ganzer Kanton).

Beispiel: Berechnung des Jurasitzes bei den Wahlen 2014

Name Stimmen Berner Jura (A) Stimmen Kanton (B) Produkt
(A x B)
Geometrisches Mittel
Manfred Bühler (SVP) 4'919 94'957 467'093'483 21'612
Philippe Perrenoud (SP) 5'889 86'468 509'210'052 22'566

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.sta.be.ch/sta/de/index/wahlen-abstimmungen/wahlen-abstimmungen/wahlen/wahlen_2016/hintergrundwissen.html