CinéCivic, die Zukunft in ihren Händen

Logo Kanton Bern
Staatskanzlei
  • de
  • fr
  • en

CinéCivic, die Zukunft in ihren Händen

Der Wettbewerb CinéCivic will Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zeigen, wie wichtig Abstimmungen und Wahlen sind. Am Wettbewerb können 10- bis 25-Jährige aus den Kantonen Genf, Waadt, Bern und Wallis teilnehmen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen einen Kurzfilm (mit einer Länge von 30 bis 90 Sekunden) drehen oder ein Plakat gestalten, um junge Menschen zu motivieren, von ihren politischen Rechten Gebrauch zu machen und an Abstimmungen und Wahlen teilzunehmen.

Interessierte melden sich auf der Website www.cinecivic.ch für den Wettbewerb an.

Verschiedene Jurys verleihen 14 Preise im Wert von 15 500 Franken. Ausgezeichnet werden Jugendliche in folgenden Kategorien:

Kategorien

10- bis 16-Jährige

5 250 Franken für die besten Werke von Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren.

  • Bester Film: 2 000 Franken (2. Platz: 1 000 Franken; 3. Platz: 500 Franken)
  • Bestes Plakat: 1 000 Franken (2. Platz: 500 Franken; 3. Platz: 250 Franken)

17- bis 25-Jährige

5 250 Franken für die besten Werke von Jugendlichen im Alter von 17 bis 25 Jahren.

  • Bester Film: 2 000 Franken (2. Platz: 1 000 Franken; 3. Platz: 500 Franken)
  • Bestes Plakat: 1 000 Franken (2. Platz: 500 Franken; 3. Platz: 250 Franken)

Schulpreis (nur Filme)

Der beste Film wird mit 2 000 Franken ausgezeichnet. Dieser Betrag wird für die Jugendlichen in Einkaufsgutscheine aufgeteilt.

Preis Medien & Kino (nur Filme)

Zur Preisjury Medien & Kino gehören eine Gruppe von Westschweizer Journalisten und Journalistinnen sowie Persönlichkeiten, welche die Kinowelt und die Schweizer Kulturlandschaft vertreten. Die Jury erteilt einen Preis von 3 000 Franken für den besten Film aller Kategorien.

Plakatpreis

Bei der Ausgabe 2019/2020 des CinéCivic-Wettbewerbs wurde ausserdem ein neuer Preis verliehen: Das beste Plakat aller Alterskategorien wurde mit dem Grossen Plakatpreis ausgezeichnet. Die Jury dieser neuen Wettbewerbskategorie setzte sich aus dem Zeichner Tom Tirabosco, den Verantwortlichen für die Sammlungen des Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondmuseums sowie der Bibliothek Genf, Grafikern, Kunstsammlern, Medienschaffenden und zahlreichen Illustratorinnen und Illustratoren zusammen. Präsidiert wurde diese Fachjury vom Genfer Comic- und Plakatzeichner Exem.

Wettbewerbsreglement

Konsultieren Sie für Ihre Werke vorgängig das Wettbewerbsreglement.

CinéCivic 2019/2020

Die von den Kantonen Bern, Genf, Waadt und Wallis organisierte 6. Auflage von CinéCivic begann im September 2019. Sie dauerte bis im Sommer 2020.

Preisverleihung

Die Resultatverkündigung und Preisverleihung fanden im Rahmen einer virtuellen Schlussfeier am 29. Oktober 2020 statt. Die Auflage 2019/2020 wurde von Bundesrat Guy Parmelin unterstützt, der auch die Patenschaft übernommen hat.

Website Cinecivic

Gewinnervideo aus dem Kanton Bern

Der 1. Preis im Wert von 2000 Franken, geht an Tim Röthlisberger und Tamino Schnedl (beide aus dem Kanton Bern) für den Film «Faisons bouger la Suisse ensemble».

Dritter Preis in der Kategorie Plakat

CinéCivic 2019/2020: Das Gewinnerplakat «Peu importe ta position, vote»

Der dritte Preis im Wert von 250 Franken geht an Michael Igor Freiburghaus, Léo Zimmerli, Cheyenne Schilling (alle BE) für das Plakat «Peu importe ta position, vote».

Seite teilen
  • Empfehlung Website CinéCivic, die Zukunft in ihren Händen
Logo Kanton Bern
Staatskanzlei
Bleiben Sie auf dem Laufenden:
  • Impressum
  • Kontakt
  • Rechtliches
® Staatskanzlei des Kantons Bern