Interkantonale Beziehungen

Logo Kanton Bern
Staatskanzlei
  • de
  • fr
  • en

Interkantonale Beziehungen

Der Kanton Bern arbeitet aktiv mit anderen Kantonen zusammen. Er wirkt in interkantonalen Gremien mit und bringt dort seine Interessen ein. Zudem schliesst er interkantonale Verträge ab.

Konferenz der Kantonsregierungen

Die Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) befasst sich mit:

  • der Erneuerung und Weiterentwicklung des Föderalismus,
  • der Aufgabenteilung zwischen Bund und Kantonen,
  • der Willensbildung und Entscheidungsvorbereitung im Bund,
  • dem Vollzug von Bundesaufgaben durch die Kantone,
  • der Integrationspolitik und der Aussenpolitik, namentlich den Beziehungen der Schweiz mit der EU.

Die KdK fördert die Zusammenarbeit unter den Kantonen und stellt die Koordination und Information zu kantonsrelevanten Angelegenheiten des Bundes sicher. Mitglieder der KdK sind die Regierungen aller 26 Kantone. Der Kanton Bern verfügt über einen ständigen Sitz im Leitenden Ausschuss und ist durch Regierungsrat Christoph Ammann vertreten.

Regionale Regierungskonferenzen

Der Kanton Bern ist Mitglied von regionalen Regierungskonferenzen

Hauptstadtregion Schweiz

Der Verein Hauptstadtregion Schweiz setzt sich für sieben Schlüsselthemen ein:

  • Politzentrum
  • Gesundheitsstandort Hauptstadtregion
  • Smart Capital Region
  • Cluster Food & Nutrition
  • Grenzüberschreitende Wirtschafts- und Raumentwicklung
  • Verkehr
  • Zweisprachigkeit

Der Verein Hauptstadtregion Schweiz wurde 2010 gegründet. Sein Ziel ist es, die Hauptstadtregion als innovativen Lebens- und Wirtschaftsraum zu stärken. Mitglieder sind die Kantone Bern, Freiburg, Solothurn, Wallis und Neuenburg sowie Städte, Gemeinden und Regionalorganisationen aus der Hauptstadtregion. Regierungsrat Christoph Ammann ist Co-Präsident des Vereins Hauptstadtregion Schweiz und vertritt den Kanton Bern im Vorstand.

Verein Hauptstadtregion Schweiz

Interkantonale Verträge

Interkantonale Verträge, Konkordate und Vereinbarungen sind wichtige Standbeine des Föderalismus. Sie werden zwischen zwei oder mehreren Kantonen abgeschlossen und dienen der interkantonalen Zusammenarbeit. Alle rechtssetzenden Verträge sind in der Bernischen Systematischen Gesetzessammlung (BSG) veröffentlicht.

Bernischen Systematischen Gesetzessammlung (BSG)

Seite teilen
  • Empfehlung Website Interkantonale Beziehungen
Logo Kanton Bern
Staatskanzlei
Bleiben Sie auf dem Laufenden:
  • Impressum
  • Kontakt
  • Rechtliches
® Staatskanzlei des Kantons Bern