Logo Kanton BernStaatskanzlei
  • de
  • fr
  • en

«Avenir Berne romande» und Kantonswechsel von Moutier

Am 18. Juni 2017 fand in Moutier eine Volksabstimmung über die Kantonszugehörigkeit der Gemeinde statt. Da die Abstimmung 2019 aufgrund von Unregelmässigkeiten annulliert wurde, musste sie am 28. März 2021 wiederholt werden. Die Mehrheit der Stimmberechtigten von Moutier bestätigte dabei das Ergebnis von 2017 und sprach sich für einen Wechsel zum Kanton Jura aus. Der rechtskräftige Ausgang dieser Abstimmung markiert das Ende der sogenannten Jurafrage.

Der Kanton Bern lancierte daraufhin das dreiteilige Projekt «Avenir Berne romande», das darauf abzielt, der Entwicklung des Berner Juras neue Impulse zu verleihen, die französischsprachige Komponente des Kantons aufzuwerten und seine Verankerung als Brückenkanton zwischen der deutschsprachigen und der französischsprachigen Schweiz zu stärken.

  • Das erste Teilprojekt legt im Hinblick auf den Kantonswechsel von Moutier den Rahmen für die Konkordatsverhandlungen mit dem Kanton Jura fest.
  • Im zweiten Teilprojekt wird der Rahmen für die Verlegung der bisher in Moutier ansässigen kantonalen Verwaltungseinheiten und Schulen festgelegt, um der Bevölkerung im Sinne einer Konzentration nach Regionen einen bürgernahen, modernen und effizienten Service public zu gewährleisten.
  • Das dritte Teilprojekt befasst sich mit der Anpassung des kantonalen Rechts und der Zukunft der interkommunalen Zusammenarbeit im Berner Jura.
Seite teilen