Gesuch um finanzielle Unterstützung für Projekte zur Förderung der Zweisprachigkeit einreichen

Logo Kanton Bern
Staatskanzlei
  • de
  • fr
  • en

Gesuch um finanzielle Unterstützung für Projekte zur Förderung der Zweisprachigkeit einreichen

Leiten Sie ein Projekt, dass die Zweisprachigkeit im Kanton Bern fördert? Oder planen Sie ein solches? Dann können Sie ein Gesuch um finanzielle Unterstützung einreichen. Einreichfrist ist der 31. Oktober 2021.

Ziel und Zweck

Der Kanton Bern unterhält mit finanzieller Unterstützung des Bundes ein Programm zur Förderung der kantonalen Zweisprachigkeit. Ziel und Zweck dieses Programms ist die Stärkung der Zweisprachigkeit insbesondere in den Bereichen Kultur und Bildung sowie im Geschäftsverkehr mit den Gemeindebehörden und der Bevölkerung.

Welche Projekte können unterstützt werden?

  • Kulturelle Projekte zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Mehrsprachigkeit
  • Kulturelle Projekte für den Austausch zwischen den Sprachgemeinschaften
  • Übersetzungs- und Terminologiedienstleistungen
  • Sprachliche Aus- und Weiterbildung in öffentlichen Verwaltungen
  • Beschaffung oder Entwicklung von Lehrmitteln für den Sprachunterricht
  • Sprachliche Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte
  • Projekte zur Förderung des Erwerbs der Partnersprache über zweisprachigen Unterricht
     

Kriterien für die Gewährung von Beiträgen

Um in den Genuss eines Beitrags zu kommen, müssen folgende Grundsätze und Kriterien erfüllt sein:

  • Ist das Projekt von öffentlichem Interesse? Entspricht es den Unterstützungskriterien gemäss Sprachengesetz?
  • Kommt das Projekt der Bevölkerung oder verwaltungsexternen Dritten zugute?
  • Verfügt der Kanton über die nötigen Kenntnisse und einen ausreichenden Spielraum, um das Projekt und die Verwendung der ausgerichteten Mittel zu verfolgen? Gibt es ein Feedback?
  • Welche Wirkung hat der gewährte Beitrag? Hängt das Projekt von dieser Finanzierung ab? Könnte es ohne diese Unterstützung durchgeführt werden oder wäre die Durchführung gefährdet?
  • Sind weitere Finanzierungen durch Dritte möglich? Kann die Finanzierung über mehrere Jahre gestaffelt werden?

Beitragshöhe

Zur Unterstützung von Projekten stehen jährlich insgesamt 250'000 Franken zur Verfügung.

Gesuchsverfahren

  1. Eingabefrist: Die jährlichen Beitragsgesuche sind jeweils bis spätestens am 30. September mit diesem Formular einzureichen.
  2. Die Beitragsgesuche werden jeweils im November behandelt und innerhalb eines Monats beantwortet.
     

Beitragsgesuche 2022

Gesuche für 2022 sind bis spätestens am 30. September 2021 an folgende Adresse zu richten:

Staatskanzlei des Kantons Bern, Amt für Zweisprachigkeit, Gesetzgebung und Ressourcen (AZGR), Postgasse 68, 3008 Bern (E-Mail: info.azgr@be.ch).

Rechtliche Grundlagen

Bundesgesetz über die Landessprachen und die Verständigung zwischen den Sprachgemeinschaften (Sprachengesetz, SpG; SR 441.1)

Seite teilen
Amt für Zweisprachigkeit, Gesetzgebung und Ressourcen
Postgasse 68
Postfach
3000 Bern 8
Tel. +41 31 633 75 20Kontakt per E-MailKontaktformular
Lageplan
Karte öffnen